NOYA Chorus ist ein Berliner Laienchor mit zur Zeit ca. 60 Mitgliedern. Aus dem Chor heraus entstehen weitere Gruppen wie das NOYA Glasharfenensemble und das NOYA Panoptikum, die ebenfalls Teil der Konzertinszenierungen sind.
Wir laden Sänger/innen (insbesondere Soprane und Bässe) zur Mitwirkung ein. Chorerfahrung ist von Vorteil und auch gewünscht, uns ist aber auch das zwischenmenschliche Klima im Chor wichtig.
Weitere Informationen inkl. eines Anmeldeformulars haben wir weiter unten auf dieser Seite zusammengestellt.
NOYA Chorus ist eines der NOYA Projekte, die 2017 in Berlin von dem Komponisten Steffen Raphael Schwarzer ins Leben gerufen wurde, um szenische Konzerte sowohl mit professionellen als auch mit offenen Laienensembles (wie dem NOYA Chorus) zu ermöglichen.

Das Wort Noya ist hebräischen / arabischen Urspungs und bedeutet göttliche Schönheit, reich verziert. Außerdem ist es ein Akronym von nocturnal yearning ambience.
Steffen Raphael Schwarzer
Gründer und künstlerischer Leiter

 
Steffen Raphael Schwarzer ist ein deutscher Komponist, Dirigent, Regisseur, Produzent und Grafikdesigner. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Steffen studierte klassische Musik in Freiburg; nach dem Abschluss gründete er ein Musiktheater in der Nähe von Freiburg.
2004 ging er nach Berlin, um eine zusätzliche Ausbildung als Audio Engineer an der SAE Berlin zu absolvieren. 2002, noch in Freiburg, hatte Steffen das Lusorium Klangraumtheater gegründet. Das Lusorium führte in Freiburg und Berlin zwischen 2003 und 2011 drei Klangraumtheaterstücke auf.
Im Oktober 2016, wurde dieses eher hörspielorientierte Theater geschlossen und durch ›NOYA Theater of sound‹ ersetzt, um den Fokus mehr auf reine Konzertproduktionen zu legen. Mit der Klanginstallation NOYA – AN ENCHANTED SPACE präsentierte sich NOYA am 28. Dezember 2016 erstmals vor ausgewählten Gästen in Berlin.
Im April 2018 gründete Steffen Raphael Schwarzer den Laienchor NOYA Chorus, dem im Sommer die Gründung des professionellen NOYA Ensembles folgte. Seit 2018 präsentiert NOYA sich in diversen Konzerten und mit verschiedenen Ensembles mit dem Zyklus ›VIGILIA‹ der Öffentlichkeit. Seit 2019 entwickelt Steffen parallel dazu das zweite Program für NOYA-Chorus, ›RITUAL‹.
 


Einladung an interessierte Sängerinnen und Sänger


Das Erlebnis

  • Klangschöne Musik für das Programm ›RITUAL‹
  • Atmosphärischer Proben- und Konzertort
  • Singen im gesamten Raum
  • Konzerte gemeinsam mit weiteren NOYA-Ensembles
  • ... sowie ein offenes und lebendiges Chorklima

Die Proben

  • Probenort: Osterkirche im Wedding
    Samoastraße 14, 13353 Berlin (U9 / U6 / S41+42)
  • Proben wöchentlich dienstags, 19h - 21h30
    (außer in den Schulferien)
  • Teeküche vor Ort zur allgemeinen Nutzung
 

Anmeldung bei NOYA CHORUS

  • Wenn du interessiert bist, zu NOYA CHORUS zu kommen, dann sende uns bitte das untenstehende Formular.
  • Solltest du vorab Fragen haben, kannst du dich gern direkt an Steffen Raphael Schwarzer, NOYAs künstlerischen Leiter, wenden.
    Du erreichst ihn
    • per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    • telefonisch unter 030 / 37 47 77 88

Die Teilnahme

  • Es gibt Termine für ein Vorsingen und um sich kennenzulernen. Diese Termine können auch gemeinsam mit weiteren Interessenten wahrgenommen werden.
  • ›RITUAL‹ beginnt mit den Proben im Februar 2019 und mündet in vier Aufführungen am 15./16. sowie 23./24. November 2019.
  • Die monatliche Teilnahmegebühr beträgt 18,- Euro (15,- Euro ermäßigt).

Voranmeldung für NOYA Chorus

Aus der Voranmeldung entsteht keine Verpflichtung.
Deine Angaben werden nur im Rahmen von NOYA CHORUS verwendet und nicht weitergegeben.

 

(keine Ziffern, keine Großbuchstaben verwenden)

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com